Big City Blues

Wie rettet man Metropolen vor ihrer eigenen Beliebtheit? Der Städteforscher Charles Landry macht sich darüber seit Jahrzehnten Gedanken – mit Erfolg.

Mit sei­ner Agen­tur Co­me­dia be­rät Der Bri­te Land­ry, 70, welt­weit Po­li­tik und Ver­wal­tun­gen bei der Stadt­ent­wick­lung.

SPIEGEL: Herr Land­ry, im­mer mehr Men­schen zie­hen in die Groß­städ­te. Aber es fehlt zu­neh­mend Wohn­raum, und die In­fra­struk­tur hält nicht mit. Wie las­sen sich die über­las­te­ten Städ­te neu er­fin­den?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 1/2019.