Die Smoot­hie-Par­ty Oh­ren­be­täu­ben­de Elek­tro­beats, sil­ber­ner Glit­zer-re­gen, krei­schend bun­te Kla­mot­ten. So weit, so gut für ei­nen or­dent­li­chen Rave. Doch die Be­su­cher die­ser Ber­li­ner Elek­tro­par­ty nip­pen an Smoot­hies oder kip­pen so­ge­nann­te Ing­wer­shots. Al­les al­ko­hol­frei, al­les ve­gan. Bei der »Sober Sen­sa­ti­on« in Kreuz­berg muss kein Teil­neh­mer fürch­ten, als letz­ter Nüch­ter­ner zwi­schen Be­trun­ke­nen üb­rig zu blei­ben. Er wol­le der Ber­li­ner Par­ty­sze­ne eine Al­ter­na­ti­ve bie­ten, sagt Ver­an­stal­ter Gi­de­on Bel­lin, 26. »Hier sind die Leu­te über­sät­tigt von Al­ko­hol und Dro­gen. Jetzt su­chen vie­le das an­de­re Ex­trem.« Fei­ern ohne schlech­tes Ge­wis­sen so­zu­sa­gen. Und ohne Ka­ter.

JU­LIA STEI­NI­GE­WEG / Spiegel Wis­sen

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 1/2018.