Alex­an­der Neu­ba­cher Die Ge­gen­dar­stel­lung

Quer­denker in Weiß

Nur etwa die Hälf­te al­ler Pfle­ge­kräf­te in Kran­ken­häu­sern ist be­reit, sich ge­gen Co­ro­na imp­fen zu las­sen. Das geht aus ei­ner Um­fra­ge her­vor, von der ich in der »Zeit« ge­le­sen habe. Die Um­fra­ge ist von De­zem­ber, sie ist nicht re­prä­sen­ta­tiv. Doch das Er­geb­nis deckt sich mit dem, was Kli­nik­chefs und Pfle­ge­heim­lei­ter auch schon im SPIEGEL be­rich­tet ha­ben: Es ar­bei­ten in der Ge­sund­heits­bran­che nicht nur Co­ro­na-Hel­den. Eine Ärz­tin er­zähl­te mir mit bit­te­rer Iro­nie, dass sie bei ih­rer Ar­beit auf der Co­ro­na-In­ten­siv­sta­ti­on noch kei­nen »Quer­den­ker« ge­trof­fen habe – un­ter den Pa­ti­en­ten. Un­ter ih­ren Kol­le­gen sehe es lei­der an­ders aus.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 2/2021.