Par­tei­füh­rer Kot­le­ba

Die grüne Gefahr

Slowakei  Die Rechtsextremisten haben beste Chancen, bei der Parlamentswahl zur zweitstärksten Partei aufzusteigen. Kippt jetzt das nächste mitteleuropäische Land nach rechts?

Zu Be­ginn sei­ner po­li­ti­schen Kar­rie­re trug Ma­ri­an Kot­le­ba zu­meist dunk­le Klei­dung, schwar­ze Le­der­ja­cke, schwar­ze Base­ball­müt­ze. Auch die Uni­for­men sei­ner Un­ter­stüt­zer wa­ren schwarz, sie äh­nel­ten den­je­ni­gen der Hlin­ka-Gar­de, je­ner pa­ra­mi­li­tä­ri­schen Trup­pe in der Slo­wa­kei, die im Zwei­ten Welt­krieg den Na­zis beim Ho­lo­caust as­sis­tier­te. In­zwi­schen hat Kot­le­ba die Far­be ge­än­dert. Er tritt jetzt meist in grü­nem Sak­ko auf. Der Be­zug zur dunk­len Ge­schich­te soll nicht mehr of­fen­sicht­lich sein.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 9/2020.