Ehe­ma­li­ger Häft­ling Bay­ram in Athen: »Ich dach­te, sie las­sen mich gleich wie­der ge­hen«

288 Jahre Knast

Griechenland Um Menschenschmuggel zu bekämpfen, geht die Justiz hart gegen Kriminelle vor. Dabei sind es meist nicht die Schlepper selbst, die im Gefängnis landen, sondern nur ihre Handlanger.

Das Ur­teil, das Naim K. für Jah­re hin­ter Git­ter brin­gen wird, lässt kei­ne zwei Mi­nu­ten auf sich war­ten. Um 11.55 Uhr, un­ge­fähr zehn Mi­nu­ten nach Pro­zess­be­ginn, fan­gen die Rich­ter mit der Be­ra­tung an. Um 11.57 Uhr ver­kün­den sie ihre Ent­schei­dung. Im al­ten Ge­richts­saal auf der grie­chi­schen In­sel Les­bos herrscht Cha­os. Zu­schau­er plau­dern auf den Bän­ken, Po­li­zis­ten ge­hen ein und aus.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 7/2020.