Der Hilferuf

Weltkulturerbe Auch die großen Monumente der Menschheit sind vom Klimawandel bedroht. Wie lassen sie sich retten?

Ge­fähr­de­tes Kul­tur­denk­mal Mont-Saint-Mi­chel in Frank­reich

Der Mont-Saint-Mi­chel ist ein Wahr­zei­chen Frank­reichs, das be­kann­tes­te nach dem Eif­fel­turm. Der Fel­sen in der Nor­man­die, auf dem die Ab­tei und das Dorf er­rich­tet wur­den, wird bei Spring­flut zu ei­ner In­sel, dann kann man nicht mal mehr über eine Brü­cke dort­hin ge­lan­gen. Er sei »für Frank­reich das, was die Che­ops­py­ra­mi­de für Ägyp­ten ist«, schrieb der Schrift­stel­ler Vic­tor Hugo 1884.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 54/2020.