»Das passt perfekt«

Übernahmen Der Chef des Mischkonzerns Liberty, Sanjeev Gupta, 49, über sein Angebot, das Stahlgeschäft von Thyssenkrupp zu kaufen

Stahl­un­ter­neh­mer Gupta

SPIEGEL: Herr Gupta, Sie le­gen mit Ih­rem Un­ter­neh­men Li­ber­ty Steel Group im Mil­li­ar­den­po­ker um die Stahl­spar­te von Thys­sen­krupp ein ei­ge­nes An­ge­bot vor. Das ist selbst für Ex­per­ten eine Über­ra­schung. Wie ka­men Sie dazu?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 43/2020.