Furcht­lose Instanz

Eine Meldung und ihre Geschichte Warum sich die Erfinderin von Karla Kolumna gegen Verschwörungstheoretiker wehrt

Hätte die Au­to­rin El­fie Don­nel­ly an ei­nem Sonn­tag im Jahr 1976 nicht ein Dorf im All­gäu be­sucht, wäre Kar­la Ko­lum­na viel­leicht nie in ihr Le­ben ge­tre­ten. Don­nel­ly, da­mals 26, kam mit Freun­din­nen an ei­ner Kir­che vor­bei. Als sie zum Kirch­turm em­por­blick­ten, fiel ih­nen auf, dass der Wet­ter­hahn, der sonst im­mer auf Turm­spit­zen prang­te, fehl­te. »Was, wenn man ein­fach ei­nen Ele­fan­ten drauf­set­zen wür­de?«, frag­te je­mand, oder so ähn­lich, ge­nau er­in­nert sich Don­nel­ly nicht, wenn sie heu­te da­von er­zählt. Doch das Bild mit dem Ele­fan­ten brann­te sich in ihr Ge­dächt­nis.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 43/2020.