Wirt­schaft

Gut­ten­berg 2018

Guttenberg lobbyierte in China

Ex-Verteidigungsminister arrangierte Treffen von Managern in der Botschaft

• Ex-Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter Karl-Theo­dor zu Gut­ten­berg setz­te sich als Lob­by­ist frü­her für den Fi­nanz­kon­zern Wire­card ein als bis­lang be­kannt. Schon ein Jahr be­vor sich Gut­ten­berg an Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel wand­te, kon­tak­tier­te ein ho­her Ver­tre­ter sei­ner Fir­ma Spitz­berg Part­ners den deut­schen Bot­schaf­ter in Pe­king, um ein Tref­fen mit Wire­card-Ma­na­gern zu ar­ran­gie­ren. Das geht aus E-Mails her­vor, die die Bun­des­re­gie­rung auf An­trag der Trans­pa­ren­z­in­itia­ti­ve Ab­ge­ord­ne­ten­watch frei­ge­ben muss­te und die dem SPIEGEL vor­lie­gen. Da­nach half die deut­sche Bot­schaft dem in­zwi­schen in­sol­ven­ten Fi­nanz­dienst­leis­ter, um bei Be­hör­den in Pe­king eine Ge­neh­mi­gung für die Über­nah­me des chi­ne­si­schen Zah­lungs­ab­wick­lers All­S­core Pay­ments zu be­kom­men. Im Som­mer 2018 schick­te Gut­ten­bergs Fir­ma eine E-Mail an den Bot­schaf­ter. Am 29. Ok­to­ber 2018 tra­fen sich zwei Wire­card-Ma­na­ger mit Di­plo­ma­ten der deut­schen Ver­tre­tung in Pe­king. Laut in­ter­nen Un­ter­la­gen ging es dar­um, wie Wire­card in Chi­na »sei­ne Fi­nanz­dienst­leis­tun­gen für deut­sche Fir­men« bes­ser auf­stel­len kön­ne. Am 23. Ja­nu­ar 2019 kam es er­neut zu ei­nem Tref­fen in der Bot­schaft. Die Di­plo­ma­ten fuh­ren ihre Hil­fe aber im No­vem­ber 2019 zu­rück, weil im­mer mehr Be­rich­te über Bi­lanz­ma­ni­pu­la­tio­nen bei Wire­card be­kannt wur­den. »So­lan­ge die Vor­wür­fe nicht vor­be­halt­los auf­ge­klärt wor­den sind, schla­ge ich vor, den Ge­neh­mi­gungs­pro­zess nur auf Ar­beits­ebe­ne vor­an­zu­trei­ben«, schrieb ein Di­plo­mat an den Bot­schaf­ter. Das Aus­wär­ti­ge Amt er­klär­te, man habe Wire­card über das »fi­nanz- und wirt­schafts­po­li­ti­sche Um­feld im Gast­land« be­ra­ten. »Der Kon­takt der deut­schen Bot­schaft mit den chi­ne­si­schen Stel­len ging nicht über ei­nen In­for­ma­ti­ons­aus­tausch hin­aus.«

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 38/2020.