Furcht vor der Welle

Insolvenzen Die Wirtschaft springt langsam wieder an, dennoch rechnen Forscher für den Herbst mit Tausenden Pleiten. Schuld ist eine gut gemeinte, aber schlecht gemachte Sonderregel der Großen Koalition – die sogar noch verlängert werden soll.

Gas­tro­no­min Wie­ner auf dem Nasch­markt in Wien: »Das ver­lo­re­ne Ge­schäft kommt nicht zu­rück«

Abschied nimmt man bei Es­prit jetzt im Vor­bei­ge­hen. Ein jun­ger Mann um die drei­ßig, schwar­zes T-Shirt, Bart, steht ne­ben dem Emp­fangs­t­re­sen. Eine Frau im Busi­ness­kos­tüm eilt die Holz­trep­pe hin­un­ter, vor­bei an den Schau­fens­ter­pup­pen mit der ak­tu­el­len Herbst-Win­ter-Kol­lek­ti­on. Sie blickt ihn an: »Es tut mir leid, schick mir dei­nen Le­bens­lauf«, sie wol­le ihn wei­ter­ge­ben und schau­en, wo sie ihn un­ter­brin­gen kön­ne. Hier in Ra­tin­gen je­den­falls ist für vie­le bald Schluss.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 33/2020.