Schreier & Schweiger

Karriere Zu Hause ist ein sicherer Ort? Nicht, wenn von dort aus gearbeitet wird. Ein Unternehmensberater warnt vor Machtspielen im Homeoffice.

Teil­neh­me­rin ei­ner Vi­deo­kon­fe­renz: Das Recht des Laut­stär­ke­ren

Ist doch ur­ge­müt­lich: mor­gens in Pan­tof­feln an den Schreib­tisch schlum­peln, un­ge­kämmt E-Mails che­cken, sich im Ni­cki-Haus­an­zug warm­lau­fen für ei­nen wei­te­ren Ar­beits­tag im Co­ro­na-Ho­me­of­fice. Nach dem ers­ten Kaf­fee ruft der di­gi­ta­le Ka­len­der mit ei­nem auf­mun­tern­den Pling zur ers­ten Vi­deo­kon­fe­renz.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 17/2020.