Die verdrängte Katastrophe

USA  Präsident Donald Trump will sein Land in gut zwei Wochen wieder für das Geschäftsleben öffnen. Dabei stößt das Gesundheitssystem schon jetzt an seine Grenzen. Viele Amerikaner sind geradezu gezwungen, ihr Leben zu riskieren.

War­ten­de vor Test­zen­trum am Me­tro­po­li­tan Hos­pi­tal Cen­ter in New York: Gra­vie­ren­des Be­hör­den­ver­sa­gen

Mique­sha Wil­lis aus Daly City bei San Fran­cis­co hat vor ein paar Ta­gen ih­ren Job bei ei­ner Tro­cken­bau­fir­ma ver­lo­ren: we­gen Co­ro­na. »Da­mit ist auch mei­ne Kran­ken­ver­si­che­rung weg«, sagt die al­lein­er­zie­hen­de Mut­ter. Ihr Sohn To­bi­as, zwei Jah­re alt, krit­zelt mit Bunt­stif­ten auf ei­nem Blatt Pa­pier her­um. »Alle hal­ten ihn für ein Mäd­chen«, sagt die Mut­ter und fährt dem Jun­gen über das lan­ge, zum Dutt ge­bän­dig­te Haar.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 14/2020.