Rand des Erträglichen

Kino  Fatih Akins Verfilmung des Buchs »Der goldene Handschuh« wird dieses Wochenende auf der Berlinale uraufgeführt – ein Werk mit Schockpotenzial.

Hon­ka-Dar­stel­ler Dass­ler: Por­trät ei­nes Ham­bur­ger Se­ri­en­kil­lers

Der Trai­ler zeigt ei­nen jun­gen Mann mit zer­schla­ge­nem Ge­sicht, schie­fen Zäh­nen und ver­schmier­ter Bril­le, der am Bar­t­re­sen auf Frau­en lau­ert und sich eine Ab­fuhr holt, als er ei­ner von ih­nen ei­nen Drink aus­ge­ben will. Man sieht den Mann be­trun­ken zwi­schen kah­len Bü­ro­ge­bäu­den wan­ken, man sieht ihn in ei­ner her­un­ter­ge­kom­me­nen Woh­nung Schnaps­fla­schen auf den Tisch wuch­ten. Und man sieht, wie er ei­ner Sauf- und Bett­kum­pa­nin ei­nen Ver­trag dik­tiert, in dem sie ver­si­chern muss: »Hier­mit er­klä­re ich, dass ich es im Le­ben noch nie so gut hat­te wie bei Herrn Hon­ka. Herr Hon­ka weiß viel bes­ser als ich, was gut für mich ist.«

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 7/2019.