Die Pre­mier Le­ague ist das Traum­land für Fuß­ball­pro­fis. Laut dem bri­ti­schen Fi­nanz­por­tal Sporting In­tel­li­gence ver­die­nen die eng­li­schen Erst­li­ga­ki­cker in die­ser Sai­son im Durch­schnitt 3,4 Mil­lio­nen Euro. Die Bun­des­li­ga liegt auf Platz vier der Ge­häl­ter­ta­bel­le, klar hin­ter der spa­ni­schen ers­ten Liga. Dort gab es zu­letzt die größ­ten Sprün­ge: Die Ge­häl­ter sind in den ver­gan­ge­nen drei Jah­ren um zwei Drit­tel ge­stie­gen. Er­staun­lich ist die Ent­wick­lung in Chi­na, wo­hin im Ja­nu­ar der frü­he­re Na­tio­nal­spie­ler San­dro Wag­ner ge­wech­selt ist. Ob­wohl die Zu­schau­er­zah­len eher ge­ring sind, ver­die­nen Pro­fis im Schnitt 900 000 Euro.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 7/2019.