Alle Augen zu

Verbrechen  Ein Haushaltshelfer aus Polen soll reihenweise deutsche Pflegebedürftige umgebracht haben. Die Familie eines Opfers schlug früh Alarm. Doch viel zu lange passierte nichts.

Mut­maß­li­cher Tä­ter W. Wer über­leb­te und wer nicht, war Zu­fall

Nie­mand kann sa­gen, Grze­gorz W. habe Wert auf ei­nen gu­ten ers­ten Ein­druck ge­legt. »Ich war scho­ckiert, als der im Tür­rah­men stand«, er­in­nert sich Ka­rin Wisch­mann-Schoofs. Die Re­ak­ti­on ih­res pfle­ge­be­dürf­ti­gen Va­ters sei ähn­lich aus­ge­fal­len: »Be­vor der hier ein­zieht, sprin­ge ich aus dem Fens­ter.«

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 7/2019.