»Wir bleiben Eltern«

Familienrecht  Bundesjustizministerin Katarina Barley propagiert das Wechselmodell – und kennt es aus eigener Erfahrung: Ihr Ex-Mann und sie betreuten so ihre beiden Söhne.

Mi­nis­te­rin Bar­ley »Sie müs­sen da­mit klar­kom­men«

Bar­ley, 50, ist seit März 2018 Jus­tiz­mi­nis­te­rin, zu­vor war sie Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin. Sie hat Jura stu­diert und auch als Fa­mi­li­en­rich­te­rin ge­ar­bei­tet. Die SPD hat sie als Spit­zen­kan­di­da­tin für die Eu­ro­pa­wahl no­mi­niert; nach der Wahl will Bar­ley ihr Mi­nis­ter­amt nie­der­le­gen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 7/2019.