Jan Fleisch­hau­er Der schwar­ze Ka­nal

Kinder an die Macht

Zu den be­kann­tes­ten Lie­dern von Her­bert Grö­ne­mey­er ge­hört der Song »Kin­der an die Macht«. Mir war es im­mer ein Rät­sel, wie man auf die Idee kom­men kann, dass es bes­ser wäre, wenn Kin­der das Sa­gen hät­ten. Das kann nur je­mand glau­ben, der kei­ne Kin­der hat. In Wahr­heit sind es klei­ne Bies­ter, die ziem­lich rück­sichts­los ih­ren Wil­len durch­zu­set­zen ver­su­chen. Trotz­dem hält sich hart­nä­ckig die Vor­stel­lung, dass Kin­der un­schul­di­ge We­sen wä­ren, auf de­ren Wort man hö­ren soll­te.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 6/2019.