Unter den Steinen Jerusalems

Religion  Kein Buch hat die Weltgeschichte so geprägt wie die Bibel. Doch was stimmt von den Geschichten über König David, die Philister oder Mose? Archäologen suchen nach Spuren der biblischen Helden – mit überraschenden Ergebnissen.
Von Dietmar Pieper

Ca­ra­vag­gio-Ge­mäl­de »Da­vid mit dem Haupt des Go­li­at«, um 1600 Kö­nig oder Clan­füh­rer?

Der Ge­län­de­wa­gen kommt jetzt nur noch im Schritt­tem­po vor­an. Schwe­re Re­gen­güs­se über dem Berg­land süd­west­lich von Je­ru­sa­lem ha­ben die Schot­ter­pis­te aus­ge­wa­schen. Die Fahrt en­det vor ei­nem Wall. Er er­in­nert an eine je­ner gro­ßen Feld­stein­mau­ern, die Schaf­hir­ten der Ge­gend an man­chen Or­ten auf­schich­ten. Yo­sef Gar­fin­kel lä­chelt, den Ver­gleich hat er schon ge­hört. »Aber das hier ist et­was an­de­res«, sagt er, »es ist die Stadt­mau­er von Khir­bet Qeiya­fa.«

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 52/2019.