Elke Schmit­ter Bes­ser weiß ich es nicht

Da war doch was

In Stock­holm ge­we­sen, an­de­re wei­nen ge­se­hen. Brit­zel­kalt und dun­kel war es drau­ßen un­ter den Pro­tes­tie­ren­den ge­gen den No­bel­preis für Pe­ter Hand­ke, warm strahl­ten in der weih­nachts­ge­schmück­ten In­nen­stadt ein paar Fern­seh­leuch­ten auf die Red­ner. Der Jour­na­list und Pu­lit­zer­preis­trä­ger Roy Gut­man war aus Wa­shing­ton an­ge­reist, der Ger­ma­nist Vahidin Pre­j­le­vić aus Sa­ra­je­vo, der Zeit­zeu­ge En­ver Djuli­man aus Oslo, eine De­le­ga­ti­on der Müt­ter aus Sre­bre­ni­ca au­ßer­dem. Die Ärz­tin Chris­ti­na Doc­ta­re, die sys­te­ma­ti­sche Ver­ge­wal­ti­gung von Frau­en im Ju­go­sla­wi­en­krieg er­mit­telt hat­te, nahm ihre Ge­denk­me­dail­le an den Frie­dens­no­bel­preis 1988 von der Out­door­ja­cke und ver­kün­de­te, sie gebe ihn zu­rück. Sie hat­te ihn als Mit­glied der UN-Frie­dens­trup­pen be­kom­men.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 52/2019.