Verräte­rische Tattoos

Justiz Neue Details stärken den Verdacht, dass ein russischer Geheimdienst hinter dem Mord im Tiergarten steckt – und der Killer Helfer in Berlin hatte.

Er­mitt­ler am Tat­ort im Au­gust: »Ge­fahr für das An­se­hen der Bun­des­re­pu­blik«

Der Mann, der sich Va­dim So­ko­l­ov nennt, hat­te eine ein­fa­che Er­klä­rung, was er in dem Ge­büsch trieb: Er habe pin­keln wol­len, mehr nicht, sag­te er sei­nen Ver­neh­mern. Mit dem Mord im Klei­nen Tier­gar­ten habe er nichts zu tun.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 52/2019.