Alex­an­der Neu­ba­cher  Die Ge­gen­dar­stel­lung

Im Not­stand

Das EU-Par­la­ment hat mit gro­ßer Mehr­heit den »Kli­ma­not­stand« für Eu­ro­pa aus­ge­ru­fen. Lin­ke, So­zi­al­de­mo­kra­ten, Grü­ne und Li­be­ra­le er­klär­ten, sie woll­ten ein star­kes Si­gnal set­zen. Kon­kre­te Fol­gen hat die Re­so­lu­ti­on zu­nächst nicht, auch nicht für den Grü­nen­po­li­ti­ker Sven Gie­gold, der gleich nach sei­ner Not­stands­er­klä­rung mit dem Kurz­stre­cken­flie­ger von Frank­furt nach Ber­lin düs­te. Doch das kann sich än­dern. Alle EU-Vor­ha­ben müss­ten künf­tig am Kli­ma­schutz ge­mes­sen wer­den, for­dern Ab­ge­ord­ne­te.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 50/2019.