Die Scheinroten

Karrieren  Kevin Kühnert ist der Kopf hinter dem Wahlerfolg von Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans. Sie sind angetreten, die SPD umzukrempeln. Aber nicht zu sehr.

Das Flug­zeug, das ihn an die­sem Mitt­woch nach Köln brin­gen soll, rollt be­reits über die Pis­te des Flug­ha­fens Te­gel, aber Ke­vin Küh­nert will rasch noch ei­nen Tweet raus­schi­cken: eine Ant­wort an das Ma­ga­zin »Ci­ce­ro«, das ge­schrie­ben hat­te, er wol­le nun doch lie­ber in der Gro­ßen Ko­ali­ti­on blei­ben – aus­ge­rech­net er, der Gro­Ko-Kri­ti­ker.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 50/2019.