SPD pur!

Leitartikel Deutschlands älteste Partei versinkt in den Strudeln des Populismus.

Alte Re­gime ge­hen nicht mit ei­nem Schlag un­ter, selbst wenn es in der Rück­schau häu­fig so ge­wirkt ha­ben mag. Jede Re­vo­lu­ti­on hat ihre ei­ge­nen Vor­bo­ten und Vor­ge­schich­ten, die da­von er­zäh­len, wie der eta­blier­ten Macht die Kon­trol­le ab­han­den­kam und die Ver­hält­nis­se zu tan­zen an­fin­gen. Dar­in glei­chen sich auch die gro­ßen und klei­nen Um­stür­ze un­se­rer Tage. Das Brex­it-Vo­tum der Bri­ten kam so we­nig aus dem Nichts wie der Ara­bi­sche Früh­ling oder die Wahl Do­nald Trumps in den USA, doch fühl­ten sich die­se Er­eig­nis­se im ers­ten Schock ganz un­vor­her­seh­bar an. Und jetzt also die SPD.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 50/2019.