Dar­stel­ler Joe Pe­sci, De Niro in »The Irish­man«: Trost­lo­se Gangs­ter

Alter, weiser Mann

Filme  Regisseur Martin Scorsese und sein Star Robert De Niro haben »The Irishman« gedreht – wohl das letzte ihrer großen Mafia-Epen.

Am Ende sei­nes Le­bens blickt Frank Shee­ran auf die vie­len Men­schen zu­rück, die er ge­tö­tet hat. Der Pfar­rer fragt ihn, ob er Reue emp­fin­de. Shee­ran schüt­telt den Kopf. Er habe die Fa­mi­li­en sei­ner Op­fer ja nicht ge­kannt, meis­tens je­den­falls nicht. Für Reue kön­ne man sich auch dann ent­schei­den, wenn man sie nicht emp­fin­de, er­wi­dert der Pfar­rer. Shee­ran denkt nach: wirk­lich?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 46/2019.