Beschämender Gang

Sozialpolitik  Seit Monaten verhaken sich Union und SPD im Streit um die Grundrente. Wie konnte es so weit kommen? Chronik eines Desasters.

Se­nio­ren in Stutt­gart: Heil ließ es kra­chen

Die Ge­schich­te der Grund­ren­te be­ginnt mit ei­nem Un­fall. Im Ja­nu­ar 2018 sitzt An­ne­gret Kramp-Kar­ren­bau­er in ih­rem Dienst­wa­gen auf dem Weg nach Ber­lin. Noch ist sie Mi­nis­ter­prä­si­den­tin des Saar­lan­des, sie pen­delt in die Haupt­stadt zu den Son­die­rungs­ge­sprä­chen für die Gro­ße Ko­ali­ti­on. Es ist spät in der Nacht, Kramp-Kar­ren­bau­er schläft auf dem Rück­sitz. Als ihr Fah­rer in ei­ner Bau­stel­le auf ei­nen Lkw auf­fährt, er­wacht sie von ih­rem ei­ge­nen Schrei, so er­zählt sie das spä­ter in ei­nem In­ter­view. Zur Be­hand­lung muss sie ins Kran­ken­haus.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 46/2019.