Grenzöff­nungen

Debatten  Studenten stürmen Hörsäle, AfD-Politiker prangern den Gesinnungsstaat an, Grüne nennen ihre Gegner Faschisten, und die Mehrheit glaubt, man müsse aufpassen, was man sagt. Die Diskussionen sind heftig in diesem polarisierten Land. Das ist nicht schön, aber richtig.

Ak­ti­vis­ten hin­dern den ehe­ma­li­gen AfD-Po­li­ti­ker Bernd Lu­cke dar­an, sei­ne Vor­le­sung an der Uni­ver­si­tät Ham­burg zu hal­ten.

Irgend­je­mand muss sich das al­les aus­ge­dacht ha­ben. Es ist zu per­fekt. Das kann nicht sein, als dass es ein­fach so pas­siert. Ir­gend­wo wird es das Mas­ter­mind ge­ben, das die­se Ko­mö­die ge­schrie­ben hat.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 45/2019.