Fitness-Kurse für zu Hause

Pe­lo­ton Bike Das Kar­bon­stahl­rad mit Bild­schirm und Kopf­hö­rer gibt es in Deutsch­land ab No­vem­ber für 2290 Euro, plus 39 Euro im Mo­nat für die Li­veund On-De­mand-Sport­kur­se

Das Ein­horn kommt aus New York. In­ves­to­ren ist es mehr als eine Mil­li­ar­de US-Dol­lar wert, über eine Mil­li­on Men­schen zieht es in sei­nen Bann. Pe­lo­ton heißt das Er­folgs-Start-up, das vor sie­ben Jah­ren ge­grün­det wur­de und die Fit­ness­welt mit ei­nem In­door-Rad re­vo­lu­tio­niert hat. Die Idee: Cy­cling-Kur­se be­quem zu Hau­se ab­sol­vie­ren, statt im Stu­dio stram­peln. Über ei­nen Bild­schirm ge­ben Trai­ner An­wei­sun­gen, ra­deln im Takt der Mu­sik, feu­ern an und schwit­zen mit - ent­we­der live in ei­nem zu­ge­schal­te­ten Stu­dio oder auf Ab­ruf. Im Ar­chiv fin­den sich Tau­sen­de Kur­se. Man­che Trai­ner ha­ben be­reits Star-Sta­tus, wie etwa Ro­bin Ar­zon, an des­sen »Tur­key Burn Ride« 19 700 Mit­glie­der teil­ge­nom­men ha­ben - ohne das Haus zu ver­las­sen. one­pe­lo­ton.com

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 41/2019.