Alles muss raus

Filmkritik Das düstere Gewaltdrama »Joker« mit Joaquin Phoenix in der Rolle eines Psychopathen sorgt für Kontroversen.

Er be­wegt sei­ne Arme ru­hig, fast an­mu­tig, in sich ver­sun­ken, wie ein Di­ri­gent der ei­ge­nen Ge­füh­le. Der Jo­ker, ge­spielt von Jo­a­quin Pho­enix, steht in ei­ner ver­dreck­ten Toi­let­te und führt ein selt­sa­mes Tai-Chi-Bal­lett auf. Er muss wie­der run­ter­kom­men. Denn er ist ge­ra­de durch­ge­dreht und hat meh­re­re Män­ner er­schos­sen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 41/2019.