Ost-West-Kli­schees sind lang­le­big. Über Ost­deutsch­land heißt es oft, dass dort ir­gend­wie un­zu­frie­de­ne Men­schen le­ben, ge­beu­tel­te, mau­li­ge We­sen, die mit den Ver­hält­nis­sen im Hier und Jetzt ha­dern. Sel­ten ist von Zu­frie­den­heit oder gar Glück die Rede, in Sach­sen, Thü­rin­gen oder Bran­den­burg. Höchs­tens von Wut. Ganz im Ge­gen­satz zu den West­deut­schen, die im Ruf ste­hen, un­wü­tend, gut ge­launt und zu­frie­den vor sich hin zu le­ben. Er­hel­lend ist es, sich das »So­zio-oeko­no­mi­sche Pa­nel« an­zu­schau­en: eine Lang­zeit­stu­die, die seit über 30 Jah­ren auch die Le­bens­zu­frie­den­heit der Deut­schen er­grün­det. Jähr­lich wer­den mehr als 10 000 Per­so­nen be­fragt, die ihre ak­tu­el­le Le­bens­zu­frie­den­heit auf ei­ner Ska­la von 0 bis 10 be­wer­ten sol­len. 0 be­deu­tet: »voll­kom­men un­zu­frie­den«, 10 heißt: »voll­kom­men zu­frie­den«. Die Ana­ly­se der Da­ten durch das Deut­sche In­sti­tut für Wirt­schafts­for­schung zeigt, dass die Un­ter­schie­de zwi­schen Ost und West An­fang der Neun­zi­ger­jah­re noch groß wa­ren. 1991 lag die »mitt­le­re Le­bens­zu­frie­den­heit« in Ost­deutsch­land bei 6,3, im Wes­ten bei 7,5. Seit­dem holt der Os­ten auf. 2010 stieg das Glücks­le­vel im Os­ten erst­mals über den Wert von 7. Ei­ni­ge Jah­re spä­ter, 2016, nä­her­te man sich dem West­ni­veau wei­ter an: etwa 7,4 im Os­ten, etwa 7,6 im Wes­ten. Und noch et­was zeigt die Lang­zeit­stu­die: Ost und West be­we­gen sich seit Mit­te der Neun­zi­ger­jah­re zu­frie­den­heits­mä­ßig na­he­zu im Gleich­schritt. Er­eig­nis­se wie der 11. Sep­tem­ber 2001, die Fi­nanz­kri­se oder Fu­kus­hi­ma brin­gen Zu­frie­den­heits­ver­lus­te – in Sach­sen ge­nau­so wie in Nie­der­sach­sen. Ost und West sind viel ähn­li­cher, als man denkt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 41/2019.