Nebel des Krieges

USA  Donald Trump steht ein Impeachment-Verfahren bevor, weil er über Jahre hinweg zwei Verschwörungstheorien verbreitete und verstärkte. Wie konnte es dazu kommen? Rekonstruktion eines Skandals, der die Welt verändern könnte.

Red­ner Trump: Er liebt Theo­ri­en, die ihm hel­fen, Kom­ple­xi­tät zu re­du­zie­ren

Am 12. Mai des Jah­res 2014 ver­schickt die Pres­se­stel­le des ukrai­ni­schen En­er­gie­kon­zerns Bu­ris­ma Hol­dings das Foto ei­nes Man­nes mit ent­schlos­se­nem Kinn. Er trägt ei­nen dunk­len An­zug, am Re­vers eine US-Flag­ge. Der größ­te pri­va­te Gas­pro­du­zent des Lan­des er­wei­te­re sei­nen Auf­sichts­rat, steht un­ter dem Foto. Das neue Mit­glied heißt Hun­ter Bi­den. Er ist An­walt ei­ner New Yor­ker Kanz­lei, hat ei­nen Ab­schluss in Yale und un­ter­rich­tet an der George­town Uni­ver­si­ty. Es ist, ober­fläch­lich be­trach­tet, ein ma­kel­lo­ser Le­bens­lauf.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 41/2019.