»Barocke Prozeduren«

Mobbing  Zoff in Deutschlands wichtigster Gedenkstätte für die Naziverbrechen: Im ehemaligen KZ Buchenwald leiden Mitarbeiter unter ihrem rabiaten Chef.

His­to­ri­ker Hörd­ler, Stif­tungs­lei­ter Knig­ge 2015: Frist­lo­se Ent­las­sung

Im Di­rek­ti­ons­ge­bäu­de der KZ-Ge­denk­stät­te Bu­chen­wald ver­sam­mel­ten sich die Füh­rungs­kräf­te, um zu hö­ren, was der ex­ter­ne Un­ter­neh­mens­be­ra­ter Die­ter Ha­sel­bach zu sa­gen hat­te. Ha­sel­bach hat­te mit mehr als 30 der rund 50 Mit­ar­bei­ter Ein­zel­ge­sprä­che ge­führt, nun in­for­mier­te er dar­über.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 41/2019.