Im Treibsand

CDU  Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihre Pannenserie gestoppt und kann erste Erfolge vorweisen. Doch die Partei scheint der Chefin nicht zu trauen. Ist der Kampf um die Kanzlerkandidatur gelaufen?

Vor­sit­zen­de Kramp-Kar­ren­bau­er Steht die Ver­lie­re­rin schon fest?

An ei­nem Nach­mit­tag Mit­te Sep­tem­ber sitzt An­ne­gret Kramp-Kar­ren­bau­er, CDU-Vor­sit­zen­de und Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin, auf dem Po­di­um der Bun­des­pres­se­kon­fe­renz. Der Saal ist fast leer, nur we­ni­ge Jour­na­lis­ten sind ge­kom­men, um Kramp-Kar­ren­bau­er in ei­ner drit­ten Funk­ti­on zu er­le­ben, als Prä­si­den­tin des Deut­schen Volks­hoch­schul­ver­bands.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 41/2019.