Sex ohne Angst

Medizin Jahrzehntelang bewahrten nur Kondome vor HIV. Heute geht das mit einer Pille, die für Risikogruppen von der Krankenkasse bezahlt wird, besonders Schwule profitieren. Kritiker fürchten, dass der mühelose Gratisschutz zur Leichtfertigkeit verleitet.

PrEP-Nut­zer Wein­ber­ger: »Ich hät­te nicht da­mit ge­rech­net, das noch zu er­le­ben«

Tho­mas Wein­ber­ger hat sich dar­an ge­wöhnt, dass sich an­de­re Men­schen ein Ur­teil über sein Sex­le­ben er­lau­ben. Das tä­ten sie, sagt er, seit er of­fen schwul lebe, also seit den frü­hen Acht­zi­ger­jah­ren. Da­mals be­gann die Aids­kri­se, das gro­ße Ster­ben. Vie­le hiel­ten schwu­le Män­ner für eine Ge­fahr für die Ge­sell­schaft.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 39/2019.