Kuschel­kommune

Bühne  Die Intendanten Benjamin von Blomberg und Nicolas Stemann wollen in Zürich das Stadttheater neu erfinden – als Wohlfühlzone. Kann das funktionieren?

Lei­ter Blom­berg (l.), Ste­mann (4. v. l.) mit Haus­re­gie­team(*): Sym­bo­li­scher Kom­post­hau­fen

Der eine hat­te in jun­gen Jah­ren den Plan, Pop­star zu wer­den, spiel­te in meh­re­ren Bands und ver­dien­te wäh­rend sei­ner Stu­di­en­zeit ne­ben­her Geld als Ho­tel- und Bar­pia­nist.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 39/2019.