Mar­kus Fel­den­kir­chen Der ge­sun­de Men­schen­ver­stand

Höckes Gefühle

Ich muss ge­ste­hen: Ich habe die Auf­re­gung um das ab­ge­bro­che­ne Björn-Hö­cke-In­ter­view im ZDF nicht ganz ver­stan­den. Viel­leicht bin ich zu naiv. Aber Hö­ckes ver­meint­li­che Dro­hung, dem Jour­na­lis­ten in Zu­kunft kein In­ter­view mehr zu ge­ben, auch wenn er viel­leicht »mal eine in­ter­es­san­te per­sön­li­che, po­li­ti­sche Per­son in die­sem Lan­de« wer­den soll­te, hat mir kei­nen fa­schis­ti­schen Schau­er über den Rü­cken ge­schickt. Ich muss­te eher la­chen. Das lag vor al­lem am Ein­druck der Schlapp­schwan­zig­keit, den das In­ter­view ver­mit­tel­te.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 39/2019.