Tod im Stachel­draht

Ökologie  Vom Weidegatter bis zur bewehrten Barriere zwischen Staaten: Tiere sterben in Zäunen, und Zäune blockieren Lebensraum. Biologen warnen vor einer weltweit unterschätzten Gefahr.

Na­bel­schwei­ne vor US-Grenz­zaun zu Me­xi­ko: Das Aus für 62 be­droh­te Ar­ten?

Es sah übel aus für den Uhu, den Eu­len­schüt­zer an ei­nem Fe­bru­ar­mor­gen von ei­ner Wei­de nahe dem schles­wig-hol­stei­ni­schen Eckern­för­de hol­ten. Beim Nacht­flug hat­te sich das Tier im Elek­tro­sta­chel­draht ver­fan­gen und schwer ver­letzt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 38/2019.