Oli­ver Zeid­ler wur­de am ver­gan­ge­nen Sonn­tag Ru­der­welt­meis­ter – es war eine Sen­sa­ti­on, denn der 23-Jäh­ri­ge aus Dach­au be­treibt sei­nen Sport erst seit drei Jah­ren pro­fes­sio­nell. Zu­vor war er Schwim­mer, be­en­de­te aber sei­ne Kar­rie­re, weil sich sei­ne Trai­nings­grup­pe in Mün­chen auf­ge­löst hat­te. Sel­ten schaf­fen es Ath­le­ten, in zwei Sport­ar­ten an die Spit­ze zu ge­lan­gen. In den USA wur­de zu­letzt Ky­ler Mur­ray be­rühmt: Der 22-Jäh­ri­ge spielt Base­ball und Foot­ball so gut, dass er in bei­den Sport­ar­ten eine Pro­fi­kar­rie­re hät­te ein­schla­gen kön­nen. An­fang des Jah­res hat sich der Foot­ball-Quar­ter­back für die NFL ent­schie­den.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 37/2019.