Schwarz-Weiß-Denken

Autorinnen  Steckt Deutschsein in den Genen oder im Kopf? Eine große Frage. Die Schriftstellerin Jackie Thomae verhandelt sie in einem großen Roman.
Von Tobias Becker

Li­te­ra­tin Tho­mae: »Mich hat es ex­trem ge­nervt, an­ge­glotzt zu wer­den«

Das Buch trägt Strei­fen. Weiß wie Milch und beige wie Ka­ra­mell, braun wie Scho­ko­la­de und schwarz wie La­kritz, die gan­ze Pa­let­te mensch­li­cher Haut­far­ben. Eng schmie­gen sie sich auf dem Um­schlag an­ein­an­der. »Brü­der« heißt das Buch.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 34/2019.