Roller­koller

Einwurf Der E-Scooter ist der Sommerjux 2019 – aber kein hilfreiches Verkehrsmittel.

von Christian Wüst

»Bei kei­ner an­de­ren Er­fin­dung ist das Nütz­li­che mit dem An­ge­neh­men so in­nig ver­bun­den wie beim Fahr­rad.« Der Satz wird Adam Opel zu­ge­schrie­ben und ist von un­ge­bro­che­ner Gül­tig­keit. Ich fah­re in der Stadt fast nur noch Fahr­rad und gehe da­von aus, dass man in 100 Jah­ren Mühe ha­ben wird, sich vor­zu­stel­len, dass dort ein­mal Au­tos fah­ren durf­ten. Der Som­mer der E-Tret­rol­ler wie­der­um wird als eine Art Schreck­se­kun­de der Mo­bi­li­täts­ge­schich­te in Er­in­ne­rung blei­ben. Ge­ra­de zwei Mo­na­te nach der Zu­las­sung in Deutsch­land brei­tet sich um das jun­ge Kult­mo­bil eine po­li­ti­sche Ka­ter­stim­mung aus.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 34/2019.