Nils Mink­mar Zur Zeit

Mer­kels Lek­türe

Es kommt nicht oft vor, dass An­ge­la Mer­kel mit ei­nem Buch in der Hand fo­to­gra­fiert wird. Auch dar­um macht das Foto aus ih­rem Ur­laub so stut­zig: Was liest sie denn da? Es ist die li­te­ra­tur­wis­sen­schaft­li­che Stu­die »Der Ty­rann: Shake­speares Macht­kun­de für das 21. Jahr­hun­dert« von Ste­phen Green­blatt. Dar­in un­ter­sucht er, wie sich Shake­speare mit Macht­miss­brauch, un­fä­hi­gen Herr­schern und mon­ar­chi­scher Grau­sam­keit aus­ein­an­der­setzt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 33/2019.