Schummelnde Rechner

Computer  Künstliche Intelligenz ist oft weniger schlau, als es den Anschein hat. Insbesondere Programme zur Bilderkennung lassen sich leicht austricksen – ein Sicherheitsrisiko.

Hu­ma­no­ider Ro­bo­ter »Pep­per« Die Er­ben des Ma­the-Pfer­des

Schach und Go, das hat sich er­le­digt. Bei sol­chen lo­gi­schen Denk­spie­len ist der Mensch in­zwi­schen chan­cen­los ge­gen den Com­pu­ter. Zum Glück gab es ja bis­her noch das Po­kern. Die­ser chao­ti­sche Mix aus Spe­ku­la­ti­on, Glück und Dreis­tig­keit schien viel zu wirr zu sein, als dass künst­li­che In­tel­li­genz (KI) dar­in je gut sein könn­te.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 33/2019.