Über­rum­pelt

Analyse  Premier Modi entzieht der Konfliktregion Kaschmir die Autonomie – und demonstriert dadurch, wie wenig er sich um demokratische Rechte schert.

In der Nacht zu Mon­tag, vor Mit­ter­nacht, ver­stumm­te Kasch­mir. Kei­ne Nach­rich­ten dran­gen nach au­ßen, kein Foto und kein Tweet. Es war, als wäre im Nor­den In­di­ens ein ge­sam­ter Land­strich plötz­lich vom Erd­bo­den ver­schwun­den – und mit ihm sei­ne rund 13 Mil­lio­nen Ein­woh­ner.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 33/2019.