Archiv eines Volkes

Restitution  Die Benin-Bronzen zählen zu den berühmtesten Kunstwerken Afrikas, mehr als tausend lagern in deutschen Museen. Endlich wird über die Rückgabe des Raubguts diskutiert.

Fi­gu­ren aus Be­nin im Mu­se­ums­de­pot in Köln: »Kul­tu­rel­les Ge­dächt­nis«

Wer sich im Rau­ten­strauch-Joest-Mu­se­um in Köln die Be­nin-Bron­zen an­schau­en will, der fin­det in der Dau­er­aus­stel­lung ge­nau drei Ob­jek­te: ei­nen Kopf aus dun­kel­brau­nem Me­tall, eine et­was hel­le­re Re­li­ef­plat­te und ei­nen Leo­par­den aus El­fen­bein, den der Kö­nig von Be­nin wie eine über­di­men­sio­na­le Bro­sche auf sei­nem Ge­wand trug.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 30/2019.