Der Sekundenklau

Fußball  Betrug an der Bande: Bei Spielen der Nationalelf wurden Werbekunden zehn Jahre lang geprellt. Nun leuchten Ermittler in das Dickicht eines illustren Sportvermarkters, dem sich der DFB ausgeliefert hatte.

Elek­tro­ni­sche Re­klame­ban­de beim Spiel Deutsch­land ge­gen Bra­si­li­en im März 2018 in Ber­lin

Bit­bur­ger: 27, 28, 29, Schnitt. Com­merz­bank: 27, 28, 29, Schnitt. Rewe 29. Te­le­kom 29. Bau­haus 29. Nach 29 Se­kun­den Schnitt, Schnitt, Schnitt. 29 Se­kun­den, kei­ne 30. Die 30. Se­kun­de: ab­ge­schnit­ten.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 30/2019.