Besser als Wald

Umwelt  Seegras könnte helfen, den Klimawandel zu bremsen. Auf ganz natürliche Weise speichert es riesige Mengen Kohlenstoff im Meeresboden.

See­gras sieht aus wie Gras. Es ist ein un­schein­ba­res und oft läs­ti­ges Ge­wächs, des­sen ab­ge­stor­be­ne Blät­ter gan­ze Strän­de ver­schan­deln kön­nen. Tat­säch­lich aber steckt es vol­ler Wun­der.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2019.