»Kein Grund zur Angst«

Großbritannien  Der Brexit-Deal wird scheitern. Sagt der britische konservative Politiker David Davis. Er gilt als ein möglicher Nachfolger von Premierministerin Theresa May.

Ex-Mi­nis­ter Da­vis: »Na­tür­lich birgt der Brex­it sei­ne Ri­si­ken«

Der bri­ti­sche Tory-Po­li­ti­ker Da­vis, 70, war von 2016 bis 2018 Mi­nis­ter des neu ge­grün­de­ten Mi­nis­te­ri­ums für den Aus­tritt aus der Eu­ro­päi­schen Uni­on. Er trat im Juli des ver­gan­ge­nen Jah­res zu­rück, weil er den von Pre­mier­mi­nis­te­rin May be­trie­be­nen Kurs für ei­nen so­ge­nann­ten wei­chen Brex­it ab­lehn­te. Soll­te May kom­men­de Wo­che bei der Ab­stim­mung über ih­ren Brex­it-Deal im bri­ti­schen Par­la­ment schei­tern und wo­mög­lich zu­rück­tre­ten, gilt er als ei­ner der Fa­vo­ri­ten für Dow­ning Street 10.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2019.