Großes Büfett

Symbole  Das Hotel Intercontinental in Kabul war zweimal Ziel von Terroranschlägen. Es hat verschiedenste Kriege und Regime erlebt, ein Zeitzeuge aus Stein. Es gibt kaum Gäste, aber Personal, das die Würde bewahren möchte.
Von Jochen-Martin Gutsch und Thomas Grabka (Fotos)

An­ge­stell­ter Qo­dus in der Lob­by des In­ter­con­ti­nen­tal in Ka­bul: »Das schöns­te Ho­tel der Welt«

Hier ha­ben sie den ukrai­ni­schen Pi­lo­ten er­schos­sen, sagt Mo­ham­med Aka und beugt sich über ein klei­nes Loch im Fuß­bo­den des Ho­tel­re­stau­rants. Er spricht lei­se, so, als woll­te er nicht, dass die Gäs­te ihn hö­ren. Aber wel­che Gäs­te?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2019.