Karriere im Ausverkauf

Tennis  Nach Socken und Pokalen soll die Wohnung von Boris Beckers Tochter versteigert werden. Die Geduld des Insolvenzverwalters ist erschöpft.

Zum Ver­kauf an­ge­bo­te­ne Be­cker-Schu­he »Ver­mö­gens­wer­te zu Geld ma­chen«

Immer­hin 1000,18 Euro hat Pos­ten 8 ein­ge­spielt, die zwei Schweiß­bän­der, das Paar So­cken und der hel­le Pul­lun­der, Grö­ße XXL. Einst ge­hör­ten die Tex­ti­li­en Bo­ris Be­cker, Ten­nis­le­gen­de im Ru­he­stand. Nun fül­len die Ein­nah­men die ma­ge­re In­sol­venz­kas­se des Welt­stars.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 29/2019.