Feu­er im Stadt­zen­trum von Tri­po­lis

Kreislauf des Bösen

Libyen  Der Bürgerkrieg zwischen Milizenführer Haftar aus dem Osten und den Kämpfern aus dem Westen eskaliert – und internationale Mächte mischen mit. Ein Kommandeur, der seit acht Jahren im Krieg ist, erzählt die Tragödie seines Landes.
Von Fritz Schaap und Mirco Keilberth

An ei­nem hei­ßen Frei­tag­nach­mit­tag Ende Juni steht Ja­mal Al-Aweeb in ei­nem un­ver­putz­ten Roh­bau an der vor­ders­ten Li­nie der Front, etwa 20 Ki­lo­me­ter süd­öst­lich vom Zen­trum der Haupt­stadt Tri­po­lis ent­fernt, und er­zählt da­von, wie die­ser Krieg an­fing.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 29/2019.