In der Seelenkartei

Kirchen  Eine Frau lebt ihr Leben lang als Konfessionslose. Dann erfährt sie, dass sie als Säugling getauft wurde und Kirchensteuer zahlen soll.

Evan­ge­li­sche Kir­che in Ber­lin: Nach­for­schun­gen im Tauf­re­gis­ter

Der Brief­kopf sah of­fi­zi­ell aus, der Text war es auch. Die »Kir­chen­steu­er­stel­le Fi­nanz­amt Prenz­lau­er Berg« woll­te im Sep­tem­ber 2011 von der da­mals 58-Jäh­ri­gen wis­sen, ob sie ge­tauft wur­de. Falls ja, ob sie spä­ter aus der Kir­che aus­ge­tre­ten ist. Und wo und un­ter wel­chem Na­men sie ge­bo­ren wur­de.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 29/2019.